Aktuelles, Lehramt

Examenskandidierende des Lehramts protestieren vor dem Kultusministerium

Lehramtsstudierende fordern gemeinsam mit der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) bereits seit Wochen das Entfallen der bildungswissenschaftlichen Klausur als Teil des Lehramt-Staatsexamens. Zuletzt stellten sich sogar die Senate der TU Dresden und Universität Leipzig mit entsprechenden Beschlüssen hinter die Studierenden. Doch trotz rasant steigender Infektionszahlen weist das Sächsische Staatsministerium für Kultus (SMK) alle Forderungen der Beteiligten zurück. Kultusminister Piwarz besteht weiterhinHier weiter lesen…

Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

Tutor*innennotstand verhindern – Studienerfolg sichern

KSS verschickt mit breiter Unterstützung offenen Brief an Landesregierung Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) hat einen offenen Brief an Ministerpräsident Kretschmer und Wissenschaftsminister Gemkow (beide CDU) verschickt. Diesen unterstützen über 40 sächsische Studierenden- und Fachschaftsräte (StuRä und FSRä). Im Brief beklagen die Studierendenvertreter*innen den drohenden Wegfall vieler Tutorien ab dem jetzigen Sommersemester. Grund dafür ist v.a. der Ende 2020 ausgelaufeneHier weiter lesen…

Hochschulpolitik, Kürzungen, Lehre und Studium

Verhindern Sie den Tutor*innennotstand

Offener Brief an die Landesregierung    Sehr geehrter Ministerpräsident Kretschmer, sehr geehrter Staatsminister Gemkow, an den sächsischen Hochschulen drohen mit Kürzungen der Mittel für Tutorien um bis zu zwei Drittel dramatische Verschlechterungen der Lehrsituation und damit zusätzlich zur Corona-Situation eine ernste Gefahr für den Studienerfolg. Weder Gespräche mit Vertreter*innen der Landesregierung noch mit den Hochschulleitungen konnten bisher eine tatsächliche LösungHier weiter lesen…

Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

Sachsens Studierende wollen endlich Veränderungen sehen

Breites Bündnis aus Jugendverbänden für ein neues Hochschulgesetz Demokratischer, partizipativer, gerechter und flexibler – so sollte der Studienalltag aussehen, würde man die angehenden Akademiker*innen an Sachsens Hochschulen selbst fragen. Für die Umsetzung der seit langer Zeit bestehenden studentischen Forderungen gibt es nun Hoffnung. Bereits 2020 sah der Koalitionsvertrag der Landesregierung eine Novellierung des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) vor. Nach Verzögerungen durchHier weiter lesen…

Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

Entscheidendes Jahr für Sachsens Studierende

Landesstudierendenvertretung wählt neue Sprecher*innen und Amtsträger*innen Sie stellen sich der Herausforderung, künftig die Interessen aller Sächsischen Studierenden zu vertreten: Sabine Giese (HTWK Leipzig) und Paul Senf (TU Dresden) wurden gemeinsam mit einem neuen Team aus Amtsträger*innen zu den Sprecher*innen der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) gewählt. Ihre einjährige Legislaturperiode beginnt am heutigen 01. April. Mit den weiterhin erschwerten Distanzformaten im eingeschränkten Hochschulbetrieb,Hier weiter lesen…

Aktuelles

3. Newsletter 2021

Liebe Mitstreiter*innen und Interessierte der KSS, erneut möchten wir euch zur Mitte des Monats einen Einblick in unsere Themen und aktuelle Arbeit geben. Denn seit dem letzten Newsletter ist wieder einiges passiert. Über folgende Themen wollen wir euch in der gewohnten Kürze berichten:   Regelstudienzeiterhöhung durch den §114a SächsHSFG Kürzungen von Tutor*innenmitteln Bildungswissenschaftliche Klausur im Staatsexamen Lehramt Treffen mit StaatsministerHier weiter lesen…

Aktuelles, Hochschulgesetz, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

Corona auch an Hochschulen nicht vorbei

KSS fordert erneute Regelstudienzeiterhöhung für das kommende Sommersemester   Am 17.12. beschloss der Sächsische Landtag eine Ergänzung des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG). Der neue §114a verlängert die individuelle Regelstudienzeit der Studierenden und damit auch den BAföG Anspruch aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie. Zunächst gilt diese Regelung nur für die letzten beiden Semester. Im Absatz 3 des neuen Paragrafen bekommt das SächsischeHier weiter lesen…

Lehramt, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

Sächsische Studierende fordern Absage der schriftlichen Staatsexamensprüfung

… wegen weiterhin hoher Inzidenzwerte Nachdem die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) zusammen mit allen sächsischen Lehramtsvertretungen letzte Woche gefordert hat, dass das sächsische Kultusministerium (SMK) die schriftliche Staatsexamensprüfung digital durchführen soll, plant das Kultusministerium weiterhin eine Präsenzprüfung.   „Unser Offener Brief an das SMK [1], in welchem wir die Sorge der Studierenden über die immer noch zu hohen Infektionszahlen inHier weiter lesen…

Aktuelles, Lehramt

Offener Brief: Staatsexamensprüfungen im Lehramt in Pandemiezeiten

Sehr geehrter Herr Staatsminister Piwarz, die Staatsexamensprüfungen im Lehramt stellen sowohl die Studierenden als auch die Prüfenden und die Mitarbeiter*innen des LaSuB vor große Herausforderungen. Die Studierenden sind aus verschiedenen Gründen in diesem Semester erneut sehr gefordert. Gründe hierfür sind beispielsweise die notwendige Kinderbetreuung, die Schließung der Lesesäle in den Bibliotheken, die angeschlagene psychosoziale Situation und Vieles mehr. Hinzu kommtHier weiter lesen…

Aktuelles

2. Newsletter 2021

Liebe Interessierte und Mitstreiter*innen der KSS, heute gibt es den ersten monatlichen Newsletter, in dem wir euch euch einen Einblick in unsere aktuelle Arbeit und Themen geben wollen. Sicher begann das letzte Jahr, zu einem gewissen Teil geschuldet der Pandemie, für uns auch eher ereignisarm. Doch im Laufe des Januars kamen wieder einige Themen auf uns zu. Um folgende PunkteHier weiter lesen…