Category: Hochschulgesetz

Aktuelles, Hochschulgesetz, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

Corona auch an Hochschulen nicht vorbei

KSS fordert erneute Regelstudienzeiterhöhung für das kommende Sommersemester   Am 17.12. beschloss der Sächsische Landtag eine Ergänzung des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG). Der neue §114a verlängert die individuelle Regelstudienzeit der Studierenden und damit auch den BAföG Anspruch aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie. Zunächst gilt diese Regelung nur für die letzten beiden Semester. Im Absatz 3 des neuen Paragrafen bekommt das SächsischeHier weiter lesen…

Hochschulgesetz, Novelle des SächsHSFG 2020

Ausschreibung einer Stelle zur Unterstützung beim SächsHSFG

Schreib mit uns ein neues Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz! Wie wir uns ein ein neues Hochschulgesetz vorstellen und welche Forderungen wir daran stellen, haben wir bereits im April beschlossen. Nun geht es darum diese Ideen mit einer starken Stimme gegenüber der Politik zu vertreten und möglichst viele unserer Forderungen umzusetzen. Dafür brauchen wir deine Hilfe! Durch die Pandemie und deren Folgen konnte dieHier weiter lesen…

Ein großes Fragezeichen aus Neonlicht.
Hochschulgesetz, Hochschulpolitik, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS, Uncategorized

Was macht eigentlich Herr Gemkow? – Abgeordneter für Nordsachsen, OBM-Kandidat oder doch Minister?

Zur verwirrenden Situation in der sächsischen Hochschulpolitik und der Führungslosigkeit des sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus erklärt Lasse Emcken, Sprecher der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften: „Nach zwei Monaten im Amt ist im Wissenschaftsministerium noch nichts passiert. Die Arbeit im Wissenschaftsministerium ist geprägt von Unklarheit und Untätigkeit. Wir Studierende hatten uns vom neuen Minister Sebastian Gemkow erhofft, dass unsere ProblemeHier weiter lesen…

Adventskalender, Hochschulgesetz, Promovierende, TU Dresden

Türchen 22

#KSSAdventskalender Die “verbindlichen Mindeststandarts für Promovierende” stehen zwar im Koalitionsvertrag. Doch als diesen Sommer das Gesetz novilliert wurde, hielt es die Staatsregierung nicht für Notwendig hier Änderungen vorzunehmen. Die aktuelle gesetzliche Lage sieht es nicht einmal vor, dass Professor*innen gegenüber der Hochschule angeben, wer bei Ihnen promoviert. So sagte Prof. Müller Steinhagen, Rektor der TU Dresden und Vorsitzender der Landesrektor*innenkonferenz,Hier weiter lesen…

Aktuelles, Hochschulgesetz, Landtag, Lehramt, Medizin, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS, Soziales

PM 13/17 – Tillich folgt Kurth – Zeit für einen Richtungswechsel in der sächsischen Politik

Zur gestrigen Ankündigung des sächsischen Ministerpräsidenten äußert sich Daniel Irmer, Sprecher der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS): “Nachdem Herr Tillich überraschend seinen Rücktritt für den 09. Dezember angekündigt hat, muss schnell Klarheit darüber geschaffen werden, wie es in der sächsischen Politik weitergeht. Dabei fordern wir, dass seitens der Staatsregierung endlich eine zukunftsorientierte Politik eingeschlagen wird, die sich klar von populistischen ForderungenHier weiter lesen…

Anhörung, Hochschulgesetz, Hochschulpolitik, Landtag, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

PM 11/17 Studierende und Beschäftigte an Sachsens Hochschulen haben ein besseres Gesetz verdient!

Gemeinsame Pressemitteilung der Konfernez Sächsischer Studierendenschaften und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Aus Anlass der heute im Sächsischen Landtag stattfindenden Beratung eines Gesetzentwurfs der Staatsregierung zur Änderung des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes fordern der Landesverband Sachsen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW Sachsen) und die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) deutlich weitergehende Änderungen am geltenden Landeshochschulgesetz. “Die KSS forderte bereits in einer StellungnahmeHier weiter lesen…

Hochschulgesetz, Hochschulpolitik, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS, Studiengebühren

PM 13/16 – Verwaltungsgericht Leipzig drückt sich vor grundsätzlicher Entscheidung zu Studiengebühren

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) sowie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Sachsen zeigen sich enttäuscht über das Urteil des Verwaltungsgerichts Leipzig zur Klage einer Studentin der Hochschule für Musik und Theater (HMT) Leipzig gegen die dort erhobenen Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer*innen. Die Möglichkeit zur Erhebung dieser Studiengebühren nach dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) stellt schlichtweg eine ausgrenzende Praxis dar. „Wir hattenHier weiter lesen…

Hochschulgesetz, Hochschulpolitik, Kürzungen, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

PM 07-16 KSS veröffentlicht Stellungnahme zum Entwurf des Hochschulentwicklungplanes 2025

Der Entwurf zeigt immer wieder eine stark wirtschaftlich ausgeprägte Ausrichtung auf. Wir lehnen auch weiterhin eine voranschreitende Ökonomisierung von Hochschule strikt ab. Bildung ist Motor für eine zukunftsfähige Gesellschaft und sollte ein Leben lang möglich sein Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) sieht im Grundsatz des Entwurfes zum Hochschulentwicklungsplan 2025 (HEP-2025) einen Erfolg für die Sicherung der sächsischen Hochschullandschaft für dieHier weiter lesen…

Hochschulgesetz, Hochschulpolitik, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

PM 03/16 – KSS drängt auf baldigen Beginn des Novellierungsprozesses

Hösler: “Die Zeit drängt, die Studierenden und Hochschulen leiden bereits zu lange unter den Missständen”” Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) zeigt sich über die Zusage der Staatsministerin Eva-Maria Stange für eine geplante Novellierung des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) höchst erfreut. Am vergangenen Freitag äußerte sich Staatsministerin Stange wörtlich mit “Wir haben ohnehin geplant, das Hochschulgesetz zu novellieren.” in einem Radiointerview mitHier weiter lesen…

Aktuelles, Hochschulgesetz, Hochschulpolitik, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

PM 08/15 – Konferenz Sächsischer Studierendenschaften kritisiert Hinterzimmerpolitik der Hochschulräte

Hösler: “Hochschulräte lassen uns an demokratischen Prinzipien zweifeln!” Konferenz Sächsischer Studierendenschaften kritisiert Hinterzimmerpolitik der Hochschulräte Hösler: “Hochschulräte lassen uns an demokratischen Prinzipien zweifeln!” Die bekannt gewordene Entscheidung des Hochschulrates der Universität Leipzig, Rektorin Beate Schücking nicht erneut zur anstehenden Rektoratswahl zu normieren, sorgt auch für Unverständnis bei der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS). Dem Senat der Universität Leipzig werden nun durchHier weiter lesen…