Category: Adventskalender

Adventskalender, Hochschulgesetz, Promovierende, TU Dresden

Türchen 22

#KSSAdventskalender Die “verbindlichen Mindeststandarts für Promovierende” stehen zwar im Koalitionsvertrag. Doch als diesen Sommer das Gesetz novilliert wurde, hielt es die Staatsregierung nicht für Notwendig hier Änderungen vorzunehmen. Die aktuelle gesetzliche Lage sieht es nicht einmal vor, dass Professor*innen gegenüber der Hochschule angeben, wer bei Ihnen promoviert. So sagte Prof. Müller Steinhagen, Rektor der TU Dresden und Vorsitzender der Landesrektor*innenkonferenz,Hier weiter lesen…

Adventskalender, BAföG, Studierendenwerke

Türchen 6

#KSSAdventskalender Katharina, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit in der KSS, spielt heute mal den Nikolaus und präsentiert euch unser Türchen zum 6. Dezember. Nur ca 18% der Studierenden bekommen BAföG, insgesamt knapp 70% gehen jobben um ihr Studium zu finanzieren. Allein diese beiden Zahlen zeigen, dass das BAföG in seiner momentanen Form nicht alle Studierenden, die es benötgen würden, erreicht. WirHier weiter lesen…

Adventskalender, BAföG, Studierendenwerke, TU Dresden, Uncategorized

Türchen 2

#KSSAdventskalender Das zweite Türchen präsentiert euch heute Claudi, die am StuRa der TU Dresden BAföG Beratungen durchführt. Eine Prüfung zuviel verhauen und schon kann das Formblatt 5 nicht mehr eingereicht werde, das BAföG wird dann nach dem 4. Semester gestrichen. Die Folge ist, dass Studierende mehr arbeiten müssen um die Lebenshaltungskosten gegen zu finanzieren und sich das Studium dadurch weiterHier weiter lesen…

Adventskalender, Aktuelles, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

PM 15/17 Konferenz Sächsischer Studierendenschaften präsentiert Adventskalender

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) hat 100 hochschulpolitische Adventskalender mit Forderungen der Studierenden an Bündnispartner*innen und Entscheidungsträger*innen versendet. „Der Adventskalender richtet sich nicht nur an die Landes- und Bundespolitik, sondern auch an die Hochschulen. Hinter der weihnachtlichen Aktion steht natürlich der Wunsch, möglichst viele der Forderung im neuen Jahr gemeinsam mit den hochschulpolitischen Akteur*innen umzusetzen, so könnten die Studienbedingungen anHier weiter lesen…