Category: Kürzungen

Hochschulpolitik, Kürzungen, Lehre und Studium

Verhindern Sie den Tutor*innennotstand

Offener Brief an die Landesregierung    Sehr geehrter Ministerpräsident Kretschmer, sehr geehrter Staatsminister Gemkow, an den sächsischen Hochschulen drohen mit Kürzungen der Mittel für Tutorien um bis zu zwei Drittel dramatische Verschlechterungen der Lehrsituation und damit zusätzlich zur Corona-Situation eine ernste Gefahr für den Studienerfolg. Weder Gespräche mit Vertreter*innen der Landesregierung noch mit den Hochschulleitungen konnten bisher eine tatsächliche LösungHier weiter lesen…

Aktuelles, Hochschulpolitik, Kürzungen, Pressemitteilung

Doppelhaushalt: Mittelaufwuchs trotz und gegen Corona

KSS und GEW fordern gemeinsam Investitionen statt Kürzungen im Hochschulbereich In den letzten Wochen begannen die Verhandlungen zwischen den Koalitionspartnern CDU, Bündnis 90/Die Grünen und SPD über den Doppelhaushalt 2021/22 des Freistaats Sachsen. Durch die Corona-Pandemie und deren Folgen sind die Steuereinnahmen geringer ausgefallen als geplant. Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben einen gemeinsamenHier weiter lesen…

Kürzungen, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

PM 11/16 – Es bleibt Luft nach oben bei Sicherung der Hochschulbildung im Freistaat

Landesstudierendenvertretung kommentiert Doppelhaushaltsentwurf 2017/18 Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) äußert sich zum vorliegenden Entwurf des Doppelhaushaltes. „Erfreulich ist, dass es keine Einschnitte und dafür vereinzelte Aufwüchse gibt. Dennoch ist noch Luft nach oben, wenn die Hochschulbildung im Freistaat auch künftig so breit und gut aufgestellt sein soll“, so Felix Ramberg, Sprecher der KSS. Der Entwurf zum Doppelhaushalt sieht einen leichtenHier weiter lesen…

Hochschulpolitik, Kürzungen, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

PM 08-16 “Leuchttürme sind weiterhin nicht in Sicht”

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) äußert sich zum Entwurf des Doppelhaushaltsplanes des Freistaates Sachsen für die Jahre 2017 und 2018. “Von einer Ausfinanzierung der Hochschulen ist der Freistaat weiterhin weit entfernt, begrüßenswert ist jedoch, dass die wenigen Mittel beispielsweise für dringend notwendige Infrastrukturmaßnahmen an den Hochschulen zur Verfügung gestellt werden”, so Felix Ramberg Sprecher der KSS. Im kommenden Doppelhaushalt desHier weiter lesen…

Hochschulgesetz, Hochschulpolitik, Kürzungen, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

PM 07-16 KSS veröffentlicht Stellungnahme zum Entwurf des Hochschulentwicklungplanes 2025

Der Entwurf zeigt immer wieder eine stark wirtschaftlich ausgeprägte Ausrichtung auf. Wir lehnen auch weiterhin eine voranschreitende Ökonomisierung von Hochschule strikt ab. Bildung ist Motor für eine zukunftsfähige Gesellschaft und sollte ein Leben lang möglich sein Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) sieht im Grundsatz des Entwurfes zum Hochschulentwicklungsplan 2025 (HEP-2025) einen Erfolg für die Sicherung der sächsischen Hochschullandschaft für dieHier weiter lesen…

Hochschulpolitik, Kürzungen, Pressemitteilung, Pressemitteilung KSS

PM 05/16 – KSS äußert sich zu den heute vorgestellten Leitlinien des Hochschulentwicklungsplans 2025

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) zeigt sich erfreut, dass die Leitlinien zum Hochschulentwicklungsplan 2025 (HEP2025) nun vorgestellt worden sind. “Wir warten bereits seit Langem auf ein Lebenszeichen des HEP2025; nur so kann die Kürzungswelle der vorherigen schwarz-gelben Regierung eingedämmt werden”, so Paul Hösler, Sprecher der KSS. Der HEP2025 bildet die Grundlage für einen Verzicht des Abbaus von weiteren Stellen, welcheHier weiter lesen…