Category: Lehre und Studium

Lehre und Studium, Pressemitteilung

Und semesterweise grüßt die Pandemie

Landesstudierendenvertretung muss erneut umsichtiges Handeln von Land und Hochschulen fordern Während an einigen sächsischen Hochschulen die Vorlesungen bereits begonnen haben, bereiten sich andere aktuell auf den baldigen Start des Sommersemesters 2022 vor. Die Hochschulleitungen planen dabei die Rückkehr zur Präsenz – zu großen Teilen sogar in Vollbelegung – und kommunizieren vermeintliche Normalität. Aus Sicht der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) kannHier weiter lesen…

Corona, Lehre und Studium, Pressemitteilung

Von wegen Sonderbehandlung – Freiversuche retten Studienerfolge in der Pandemie

Auswertung einer kleinen Anfrage durch KSS belegt Wirksamkeit der Coronaregelungen Die Pandemie traf besonders Studierende schwer – oft wurden sie bei Coronaregelungen vergessen und hatten mit erschwerten Studienbedingungen zu kämpfen. Um diese teilweise auszugleichen, wurden vor allem auf Initiative der Studierenden selbst an vielen sächsischen Hochschulen sogenannte Freiversuchsregelungen getroffen. Damit hatten Studierende in den letzten drei Pandemiesemestern die Möglichkeit, PrüfungsergebnisseHier weiter lesen…

Hochschulpolitik, Kürzungen, Lehre und Studium

Verhindern Sie den Tutor*innennotstand

Offener Brief an die Landesregierung    Sehr geehrter Ministerpräsident Kretschmer, sehr geehrter Staatsminister Gemkow, an den sächsischen Hochschulen drohen mit Kürzungen der Mittel für Tutorien um bis zu zwei Drittel dramatische Verschlechterungen der Lehrsituation und damit zusätzlich zur Corona-Situation eine ernste Gefahr für den Studienerfolg. Weder Gespräche mit Vertreter*innen der Landesregierung noch mit den Hochschulleitungen konnten bisher eine tatsächliche LösungHier weiter lesen…

Landtag, Lehre und Studium, Mobilität, Pressemitteilung

PM 17/17 Erasmus+ ist Gewinn für Student*innen und Schüler*innen in Sachsen

Gemeinsame Pressemitteilung des LandesSchülerRats und der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften. Der LandesSchülerRat, die gesetzliche Vertretung aller Schülerinnen und Schüler im Freistaat Sachsen, und die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften, äußern sich positiv zum Antrag der Fraktionen von CDU und SPD „Erasmus+ für Sachsen verstärkt nutzen“, dessen Beschluss auf der heutigen Plenarsitzung des Sächsischen Landtages in Aussicht steht. Das Erasmus+-Programm der Europäischen Union bündeltHier weiter lesen…

Hochschulpolitik, Lehre und Studium, Pressemitteilung KSS, Urheber*innenrecht

PM 09/17 Novelle des Urheber*innenrechts steht nicht auf der Tagesordnung des Bundestags – Studierendenvertretung attestiert Bundesregierung Totalversagen

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) kritisiert die aktuelle Lage zur Novelle des Urheber*innenrechts. “Im Koalitionsvertrag bekannte sich die Regierung zur Einführung einer Bildungsschranke. Erst im Januar dieses Jahres präsentierte das Justizministerium einen Entwurf, nachdem der Konflikt zwischen den Hochschulen und der VG WORT im Dezember fast eskalierte. Der ambitionierte Zeitplan sah einen Beschluss Ende der Legislaturperiode vor, nun steht nichtHier weiter lesen…

Akkrediterung, fzs, Hochschulpolitik, Lehre und Studium, Pressemitteilung KSS, Vernetzung

PM 08/17 Studierende im Akkreditierungsrat müssen demokratisch legitimiert werden

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) kritisiert das Vorhaben der Hochschulrektor*innenkonferenz (HRK) das Vorschlagsrecht zur Benennung der Studierenden in den Akkreditierungsrat an die Landesrektor*innenkonferenzen (LRK) zu übertragen. Der studentische Akkreditierungspool hatte bisher die zwei Positionen ausgeschrieben, eine Befragung der Bewerber*innen vorgenommen und die Vertreter*innen gewählt. Bereits zum wiederholten Mal möchte die HRK dem Vorschlag des studentischen Akkreditierungspools nicht folgen. Gleichzeitig sollHier weiter lesen…

Lehre und Studium, TU Dresden

Stellungnahme der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften zur Abschaffung der Studiengänge Musikwissenschaft an der TU Dresden

Am 15. März hat der Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät der TU Dresden die Einstellung der Studiengänge Bachelor/Master Musikwissenschaft und damit die Weiterleitung an den Senat und das Rektorat der TU Dresden beschlossen. Der vom Fakultätsrat vorliegende Beschluss sieht die Einstellung der Studiengänge bereits zum Wintersemester 2017/2018 vor, es soll also keine weitere Immatrikulation stattfinden. Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) kritisiertHier weiter lesen…

Aktuelles, Lehramt, Lehre und Studium, TU Dresden

KSS begrüßt neue Amtsträger*innen

Auf dem 05. LSR am 27.05.2017 wurden 2 neue Amtsträger*innen gewählt Nathalie Schmidt von der TU Dresden ist neue Referentin für Lehramt. Fabian Köhler ebenfalls von der TU Dresden ist neuer Referent für Lehre und Studium. Wir freuen uns außerordentlich auf die gemeinsame Arbeit in der Landesstudierendenvertretung. Trotzdem sind immer noch nicht alle Posten besetzt. Alle Referent*innen der KSS, sowieHier weiter lesen…